Wir gehen der Zukunft entgegen

 

Stadtpark

Der Stadtpark des Interporto Quadrante Europa erstreckt sich über 70.000 Quadratmeter und war ursprünglich ein alter Steinbruch, der seit circa 20 Jahren nicht mehr benutzt wird, mit einem See von 6.000 Quadratmetern.
Mit der in den nächsten Jahren geplanten Erweiterung wird er eine Fläche von 100.000 Quadratmetern einnehmen. Es handelt sich um einen Bereich, der vom Consorzio ZAI saniert wurde, um daraus einen Park für die Stadt, die Sportvereine und insbesondere die Bürger des 4. Stadtbezirks zu machen.

Er wurde komplett eingezäunt und verfügt über zwei Eingänge, einen für die Stadtbevölkerung und die Benutzer und einer für  das Wartungspersonal.
In seinem Inneren wurden drei Fitness-Strecken von insgesamt 3 km mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden erstellt: am Seeufer, auf mittlerem Niveau und auf Straßenniveau.
Die mittlere Strecke ist 1.000 Meter lang und asphaltiert und abgesenkt, um die Auswirkung auf die Umwelt zu senken, sie kann als Fußweg und als Fahrradweg benutzt werden.
Der Park ist auf den Rastplätzen mit Sitzbänken und Papierkörben ausgestattet und der Fahrrad-Ring ist vollständig beleuchtet.
Am Eingang wurde ein kleines Holzgebäude mit Toiletten und Beleuchtung errichtet.

Der für Angeln und Kanu fahren geeignete See, hat eine interne Sicherheitsumzäunung; dort gibt es Schilf, das aus ökologischer Sicht sehr wertvoll ist; sowie Fische und andere Wassertierarten; im Park befinden sich circa dreißig Tierarten.
Das Konsortium hat den Park bepflanzt und die Vegetation aufgefüllt und derzeit gibt es eine mit Bäumen bepflanzte Fläche von 10.000 Quadratmetern; zusätzlich zu der natürlichen Vegetation und etwa dreißig Baumarten.
Später wird auf 2.600 Quadratmetern ein Parkplatz angelegt, auf dem circa 250 Autos Platz finden, mit einem Fahrradweg aus dem Gebiet Santa Lucia; momentan gibt es neben dem Park einen öffentlichen Parkplatz.